Blockflöte


Die Blockflöten bilden eine ganze Familie bei den Holzblasinstrumenten,
angefangen beim kleinsten Sopranino (mit sehr hohem Ton) über Sopran-, Alt-, Tenorblockflöte
bis hin zu den größten Bassblockflöten. Durch
Einsatz einer erlernten Atemtechnik entsteht der Ton durch Anblasen
über eine dadurch erzeugte Luftsäule. Die Tonhöhe wird durch Zuhalten
oder Freigeben der Flötenlöcher reguliert. Für die meisten Kinder ist
das Halten der Blockflöte bequem und angenehm.

Wie irrtümlicher Weise oft bezeichnet, ist die Blockflöte nicht nur ein
Einstiegsinstrument, sondern in jeder Hinsicht ein vergleichbar mit
anderen Instrumenten anspruchsvolles und virtuos zu spielendes Instrument.

Unterricht:
Einzel- und Gruppenunterricht für Kinder im Alter ab 5 Jahren, Jugendliche und Erwachsene.

Einsatzmöglichkeiten:
Solo- und Ensemble bis hin zu unterschiedlichen Orchesterbesetzungen, Musik aller Stilepochen, Unterhaltungsmusik.